Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Ruhrgebiet
OK
Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Ruhrgebiet

Modul 6 Die Wunde bleibt: Mit der Wunde leben und sterben

Kurs-Nr: A19-55-06

Zielgruppe:
Palliativmediziner, Pflegende und Angehörige anderer Berufsgruppen, die an der Palliativmedizin, Palliativpflege und hospizlichen Betreuung beteiligt sind.

Kursleitung:
Maria Schürholz
Steffi Boyke

Veranstaltungsort:

Ev. Krankenhaus
Wiescherstr. 24
44623 Herne



Teilnehmerzahl:
16 - 20

Teilnahmegebühr:
Einzelmodul (8 UE):     132,00 €

Termin:
Dienstag, 04.06.2019
09:00-17:00

Tumorwunden und spezifische Behandlungskonzepte anhand von Fallbeispielen

Menschen mit einer malignen Wunde haben ein verändertes Körperbild. Ihnen fehlt die körperliche Unversehrtheit. Sie fühlen sich schnell nur noch auf die Wunde reduziert. Scham, Unattraktivität, Kleidungsprobleme und Gerüche verändern das Selbstbild. Eine sachgerechte Wundversorgung und eine Annahme und Aufklärung der Betroffenen und ihrer Umgebung können die Grundlagen dafür schaffen, eigene Attraktivität zu steigern und Nähe wieder erleben zu können.

 

Inhalte:
Tumorwunden und spezifische Behandlungskonzepte anhand von Fallbeispielen
    

  • Nicht die Wundauflage alleine entscheidet über die Lebensqualität der Menschen mit einer Wunde.
  • Aber Fachwissen kann diesen Prozess stützen.
Aufzeigen von Versorgungsmöglichkeiten
  • Grundsätze der phasengerechten Wundbehandlung
  • Wirkungsweisen der Wundauflagen
  • Einsatzgebiete der Wundspülungen in der Wundbehandlung

Was bleibt, wenn nichts bleibt

  • Arbeiten mit der Sprachlosigkeit, Wahrnehmungen, Stigmatisierungen
Umgang mit Ekel und Selbstschutz    
  • Was bleibt, wenn die Wunde bleibt
  • Ich bin mehr als du riechst
  • Selbstschutz, mehr als Durchhalten
  • Arbeiten mit Blicken

 

 Besondere Hinweise:
  • Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Weiterbildung in Palliativmedizin oder Palliative Care, die von der DGP anerkannt ist. 
  • Teilnahmebescheinigung
  • Anmeldeschluss: 02.05.2019