Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Ruhrgebiet
OK
Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Ruhrgebiet

Modul 8 – Ethische Entscheidungsfindung am Lebensende – Aktuelle Rechtsprechung

Kurs-Nr: A20-55-08

Zielgruppe:
Palliativmediziner, Pflegende und Angehörige anderer Berufsgruppen, die an der Palliativmedizin, Palliativpflege und hospizlichen Betreuung beteiligt sind.

Kursleitung:
Dr. Markus Freistühler, Hartmut Magon




Veranstaltungsort:

Ev. Krankenhaus Herne -Mitte



Teilnehmerzahl:
16 - 20

Teilnahmegebühr:
Einzelmodul (8 UE):     132,00 €

Termin:
Dienstag, 15.09.2020
09:00 - 17:00 Uhr


Ethische Entscheidungsfindung am Lebensende – Aktuelle Rechtsprechung

 

Das Kapitel der ethischen Entscheidungsfindung am Lebensende ist nicht abgeschlossen.

Insbesondere die Rechtsprechung ergänzt durch Einzelfallentscheidungen den juristischen Blick auf diese Fragen.

Erstmals ist es auch zu Prozessen gekommen, in denen für eine Übertherapie Schadensersatz oder Schmerzensgeld eingefordert wurde.

Herr Magon und Herr Dr. Freistühler behalten dieses auch für die Palliativmedizin sehr wichtige Feld im Auge und werden mit Ihnen im Laufe des Fortbildungstages die aktuellsten Entwicklungen und die ethischen Prinzipien, die ihnen zu Grund liegen, diskutieren.

  

Besondere Hinweise:

  • Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Weiterbildung in Palliativmedizin oder Palliative Care, die von der DGP anerkannt ist. 
  • Teilnahmebescheinigung
  • Anmeldeschluss: 18.08.2020