Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Ruhrgebiet
OK
Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Ruhrgebiet

Modul 7 – Teamerhaltung

Kurs-Nr: A20-55-07

Zielgruppe:
Palliativmediziner, Pflegende und Angehörige anderer Berufsgruppen, die an der Palliativmedizin, Palliativpflege und hospizlichen Betreuung beteiligt sind.

Kursleitung:
Christiane Möller

Veranstaltungsort:

Ev. Krankenhaus
Wiescherstr. 24
44623 Herne



Teilnehmerzahl:
16 - 20

Teilnahmegebühr:
Einzelmodul (8 UE):     132,00 €

Termin:
Dienstag, 18.08.2020
09:00 - 17:00 Uhr

Teamerhaltung

Die Arbeit in der Palliativmedizin ist mit hohen Herausforderungen an alle Teammitglieder verbunden. Zu den Ansprüchen, die die Organisation und die fachliche Arbeit stellen, kommen die emotionalen Belastungen, bedingt durch die Arbeit mit Menschen in der Endphase ihres Lebens. Eine hohe psychische und emotionale Belastung ist oft die Folge, die auch auf die Zusammenarbeit der Menschen im Team Auswirkungen hat. Eine gute Palliativarbeit braucht ein Team, das mit all den Belastungen umgehen kann.  

 

In diesem Seminar widmen wir uns der Teampflege in dem wir folgende Aspekte erarbeiten:

- Was sind die unterstützenden Faktoren in einem stark belasteten Team?

- Was sind die individuellen Belastungs-/Stressreaktionen und wie kann ein Team gut damit umgehen?

- Die Stärken des Teams erkennen und pflegen

- Resilienzstärkung im Team: Wie können sich Teammitglieder bei dauerhafter emotionaler Belastung resilient halten?

Der Tag wird mit unterschiedlichen Vermittlungstechniken gestaltet:

- Gruppen- und Einzelarbeit

- Diskussion im Plenum, kurze Vorträge

- Fallarbeit, Rollenspiele


Besondere Hinweise:

  • Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Weiterbildung in Palliativmedizin oder Palliative Care, die von der DGP anerkannt ist.  
  • Teilnahmebescheinigung
  • Anmeldeschluss: 21.07.2020