Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Ruhrgebiet
OK
Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit Ruhrgebiet

Modul 2 – Spiritualität und Demenz – nicht alles ist verloren

Kurs-Nr: A21-55-02

Zielgruppe:
Palliativmediziner, Pflegende und Angehörige anderer Berufsgruppen, die an der Palliativmedizin, Palliativpflege und hospizlichen Betreuung beteidigt sind.

Kursleitung:

Frau Annegret Müller



Veranstaltungsort:

Seminarzentrum am Ev. Krankenhaus Herne- Mitte



Teilnehmerzahl:
16 – 20

Teilnahmegebühr:
Einzelmodul (8 UE):     150,00 €


Termin:
Dienstag, 23.02.2021
09:00 - 17:00 Uhr
 

Spiritualität und Demenz – nicht alles ist verloren – Aspekte in der täglichen Versorgung

Der Mensch mit Demenz leidet darunter, dass seine Welt nach und nach in Fragmente zerfällt. Der Betroffene lebt von den ersten Anzeichen seiner Erkrankungen in einer Situation, in der er ständig Verluste erlebt und sich von Vielem verabschieden muss, am Ende von sich selbst. Die Gefühle werden seine Wegbegleiter, sie sind seine wichtigsten Quellen, aus denen er schöpfen kann. Das Bedürfnis nach Sicherheit, Geborgenheit, Identität, Trost und Güte ist groß.

Die spirituelle Sorge kann Menschen mit Demenz in dieser Situation Halt geben und das Wohlbefinden fördern. Sie konzentriert sich auf der Basis der Werthaltung/Wertvorstellung und kann sich auf alle Bereiche auswirken. Sie verbindet wertschätzendes Verständnis mit sinngebenden Angeboten, mit Basaler Stimulation, mit Musik, Ritualen und Symbolen.

In der täglichen Versorgung mit einer kultursensiblen und spirituellen Begleitung die Resonanz zwischen Begleitenden und den Betroffenen zu fördern kann Menschen mit Demenz Geborgenheit geben

Ziel dieser Weiterbildung ist es, spirituelle Bedürfnisse in der alltäglichen Begegnung nicht zu übersehen, sie wertzuschätzen, sie zu entdecken, und zu gestalten.

  

Besondere Hinweise:

  • Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Weiterbildung in Palliativmedizin oder Palliative Care, die von der DGP anerkannt ist. 
  • Teilnahmebescheinigung

Anmeldeformular